KFO Jugendliche

KFO Jugendliche

Jugendliche im Alter zwischen 12 und 18 Jahren.

 Niemand muss heute mit dem Schicksal schiefer Zähne sein Leben verbringen: Zahnregulierungen sind in jedem Alter möglich.

Im kieferorthopädischen Sinn sind Jugendliche ab etwa 12 Jahren bis etwa 18 Jahre gemeint. Das beschreibt den Zeitraum zwischen dem Durchbruch der späten bleibenden Zähne und dem Abschluß ihres körperlichen Längenwachstums.

 Hauptbehandlungszeit

In dieser Zeit wächst das Kauorgan/das Gebiss selber nicht mehr, ist aber den Einflüssen des enormen Längen- und Muskelwachstums der Kinder in dieser Zeit ausgesetzt. In diesem Lebensabschnitt finden die meisten Zahnregulierungen statt, hier geht es im engeren Sinn um die Orthodontie, das richtige Aufstellen der Zähne zueinander und das Ausformen „gerader“ Zahnreihen. Da die heutige Orthodontie mit ihren raffinierten Methoden, Zähne zu bewegen, so effizient geworden ist, ist die früher dominierende Kieferorthopädie im Kindesalter in den Hintergrund gedrängt worden.

 Unsichtbare Zahnspangen

Auch Jugendliche haben oft gesteigerte ästhetische Bedürfnisse und wollen auch „unsichtbar“ reguliert werden. Das ist möglich und wir kommen dem gerne nach, jedoch gibt es Fälle und Situationen, wo eine konventionell an den Zähnen außen angebrachte Bracketapparatur doch noch vorzuziehen ist. Darüber werden Sie umfänglich beraten.

 “Gratiszahnspange”

Der Gesetzgeber hat dieser Patientengruppe eine Behandlung auf Kosten der Solidargemeinschaft (Krankenkasse) zur Verfügung gestellt, wenn der Schweregrad der Fehlstellung bestimmten Kriterien entspricht. (IOTN 4 und 5) Aufgrund notwendiger Kostenbeschränkungen ist hier nur eine klassische Form festsitzender Apparatur verfügbar und auch sonst sind strenge, eingrenzende Regeln diesbezüglich aufgestellt. Mehr dazu…

BEHANDLUNGSOPTIONEN
FÜR JUGENDLICHE

Orthodontische Behandlung mit festsitzender Apparatur
 außenliegend, Standard-Stahl- oder Keramikbrackets, Suresmile®-Technik, Sato-Technik
 fallweise: innenliegend-unsichtbar, z.B. Incognito®, Suresmile®, Orthorobot®
Orthodontische Behandlung mit Alignern (z.B. Invisalign Teen)
Kombiniert festsitzend-abnehmbare Behandlung (4×2-Mechanik oder 6×2-Mechanik)
Behandlung mit herausnehmbaren Geräten (Funktionskieferorthopädie)
Wachstums- und Entwicklungssteuerung (Gesteuerte Extraktionstherapie)
Professionelle Mundhygiene
Sportmundschutz

Sie haben noch Fragen zum Ablauf, den Behandlungsmethoden oder wünschen einen Beratungstermin? Wir freuen uns auf Sie!

Birgit Weichhart DOKTOR MEISSL Praxiskoordination
Sie haben eine Frage zu unseren Leistungen oder dem Behandlungsablauf? Lassen Sie es uns wissen, wir rufen Sie gerne zurück!